Online-Formular für Projektförderung

Bitte beachten Sie:
Vom 1.10. - 30.11.2022 sind ausschließlich Anfragen im Rahmen unserer thematischen Ausschreibung zu Work-Life Balance/Zukunft der Arbeit möglich. Mehr Informationen finden Sie hier.

Für die Bewerbung auf eine Projektförderung haben wir ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren: Im ersten Schritt füllen Sie die Online-Anfrage aus. Wenn das Projekt unseren Förderkriterien entspricht und auf unser Interesse stößt, werden wir Sie im zweiten Schritt einladen, einen Förderantrag zu stellen.

Ein dritter Schritt betrifft nur Projekte, für die mindestens 30.000 Euro beantragt werden.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Projekt aufgrund unserer Bearbeitungszeiten frühestens 4-5 Monate nach Ende der Abgabefrist bewilligt werden kann.


Schritt 1: Anfrage

Eine Anfrage ist ausschließlich online über unser Formular möglich.
Schicken Sie uns dafür bitte innerhalb der unten angegebenen Fristen das Online-Formular für Ihre Förderanfrage vollständig ausgefüllt zu.


Fristen

Förderanfragen können drei Mal jährlich jeweils in einem Zeitfenster von zwei Monaten eingereicht werden. Zu anderen Zeiten ist es nicht möglich, das Online-Formular auszufüllen und abzuschicken.

1. Januar – 28./29. Februar
Sie erhalten bis zum 31. März eine Rückmeldung, ob wir Sie zu einer ausführlichen Antragstellung auffordern.

1. April – 31. Mai
Sie erhalten bis zum 30. Juni eine Rückmeldung, ob wir Sie zu einer ausführlichen Antragstellung auffordern.

1. Oktober – 30. November
Sie erhalten bis zum 31. Dezember eine Rückmeldung, ob wir Sie zu einer ausführlichen Antragstellung auffordern.


Schritt 2: Antrag

Wenn Ihre Anfrage unseren Förderkriterien entspricht, erhalten Sie ein Formular für Ihre ausführliche Antragstellung, für die Sie ca. 4-6 Wochen Zeit haben.

Eine Entscheidung über Ihren Antrag erfolgt ca. 4-6 Wochen nach Eingang des Antrags.

Bitte beachten Sie bei der Zeitplanung Ihres Projekts die oben genannten Bearbeitungszeiten.


Schritt 3: Projektvorstellung (nur bei einer Fördersumme ab 30.000 Euro)

Projektanträge für eine Fördersumme ab 30.000 Euro müssen für eine Bewilligung von den Projektverantwortlichen dem Kuratorium der Stiftung persönlich vorgestellt werden.
Dies ist zwei Mal im Jahr – im Mai/Juni und im November/Dezember – möglich. 

Um für die Kuratoriumssitzung im Mai/Juni eingeladen zu werden, müssen Sie Ihre Online-Anfrage im Oktober/November des Vorjahres abschicken.

Um für die Sitzung im November/Dezember eingeladen zu werden, müssen Sie Ihre Online-Anfrage im April/Mai abschicken.

Falls Sie zur Antragstellung aufgefordert werden (siehe Schritt 2), entscheiden wir innerhalb von 4-6 Wochen nach Eingang des Antrags, ob Sie zu einer Kuratoriumssitzung eingeladen werden.

Bitte beachten Sie bei der Zeitplanung Ihres Projekts die oben genannten Bearbeitungszeiten.


Förderhöhe
Wir geben keine Gesamtförderhöhe vor. Der Finanzplan muss dem Inhalt des Projekts entsprechen. Förderfähig sind Kosten, die bei Veranstaltungen und für die Durchführung des bilateralen Projekts anfallen. Hierzu gehören zum Beispiel Sachkosten wie Fahrt- und Transportkosten, Aufwendungen für Verpflegung und Unterbringung von Teilnehmenden, Honorarkosten oder Organisations- und Materialkosten.

Hinweise zum Formular
Bitte beantworten Sie die Fragen und füllen Sie mindestens die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder aus, da das Formular sonst nicht zum Absenden freigegeben werden kann. Bitte beachten Sie, dass Ihre Angaben nicht zwischengespeichert werden.

Durch einen Mausklick auf den Button „Anfrageformular abschicken“ wird uns die Online-Anfrage zugesandt. Im Anschluss erhalten Sie eine Eingangsbestätigung an die im Formular hinterlegte E-Mail-Adresse.
Kontaktdaten (* = Pflichtfeld)
Die Zusammenarbeit im Projekt muss zwischen mindestens einer deutschen und einer israelischen Organisation erfolgen. Nur eine der beiden Organisationen fungiert als Anfragesteller*in und ist für die formale Projektdurchführung verantwortlich.
Ansprechpartner*in
2. Formale Fragen zum Projekt
  ,00 EUR
  ,00 EUR
3. Thematische Einordnung des Projekts
*In welche der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele lässt sich Ihr Projekt einordnen? (max. 4 Auswahlmöglichkeiten):
UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs)
*In welches unserer drei Handlungsfelder ordnen Sie Ihr Projekt ein?: