Fellowship-Jahrgang 2021: Sicherheit und Identitätspolitik

Der dritte Jahrgang des Sylke-Tempel-Fellowship-Programms (2021) widmete sich dem Thema: „Israel, Deutschland und die USA: Sicherheits- und Identitätsfragen für eine zukunftsfähige Politik“.

In den USA übernahm dieses Jahr eine neue Regierung das Amt, in Deutschland und Israel fanden Bundestags- bzw. Knesset-Wahlen statt. Sowohl in Israel als auch in Deutschland und den USA blickten die Menschen sorgenvoll in eine ungewisse Zukunft. Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie war das Bedürfnis nach Sicherheit groß. Gleichzeitig wuchs die Sehnsucht nach Orientierung und rückte damit die Identitätspolitik in den Fokus. In diesem Jahr warfen unsere Fellows einen kritischen Blick auf Fragen von Identität und Sicherheitspolitik.

Online-Konferenz

Im Rahmen unserer Abschlusskonferenz, dem Höhepunkt jedes Fellowship-Jahres, stellen unsere Fellows ihre Projekte vor und Expert*innen diskutieren unsere Themen.


Die diesjährige Abschlusskonferenz fand am 14. Dezember 2021 online statt.


Das Programm der Konferenz finden Sie hier.


Unsere Partnerorganisationen
Unsere Kooperationspartner sind das American Jewish Committee (AJC), das European Leadership Network (ELNET), die Zeitschrift Internationale Politik (IP) und Women in International Security (WIIS.de). Das Programm steht seit 2020 unter der Schirmherrschaft von Sigmar Gabriel, Bundesminister des Auswärtigen a.D. und Vorsitzender der Atlantik-Brücke, und seit 2021 auch unter der Schirmherrschaft der ehemaligen israelischen Außenministerin Tzipi Livni.


>> Publikationen
>> Ausschreibung und Bewerbung